Veranstaltungen im Kunstverein Rhein-Sieg
kunstverein pumpwerk ausstellungen veranstaltungen künstler netzwerk service + kontakt + impressum

Weltliteratur im Pumpwerk - Archiv

Fuchs am Sonntag

Seit dem Mai 2003 findet an jeweils dem ersten Sonntag im Monat eine literarische Matinée im Pumpwerk statt. Genießen Sie bei uns einen kurzweiligen und anregenden Sonntagmorgen. Streifen Sie mit der Schauspielerin Barbara Teuber durch die Weltliteratur, um Vertrautes wiederzufinden und Neues zu entdecken. Erleben Sie einen besonderen Hörgenuß durch die vollendete Sprachkultur unserer Vorleserin.

Die bisherigen Autoren und Werke der Lesungen:

2003

Mai: Oscar Wilde - Märchen und Gedichte
Juni: Guy de Maupassant - Das Schmuckstück
Juli: Nikolaj Gogol - Die Nase
August: Honoré de Balsac - Die schöne Imperia
September: Eduard Mörike - Mozart auf der Reise nach Prag
Oktober: Anton Tschechow - Die Dame mit dem Hündchen
November: Edgar Allan Poe - Morella“ und Der Schwarze Kater
Dezember: Alexander Puschkin - Pique-Dame

2004

Januar: D.H. Lawrence - Die Frau, die davonritt
Februar: Giovanni Boccaccio - Geschichten aus dem „Decamerone“
März: Georg Büchner - Lenz
April: Alberto Moravia - aus den „Römischen Erzählungen“
Mai: Else Lasker-Schüler - aus ihrem Werk
Juni: Frank O'Connor - Geschichten aus Irland
Juli: Heinrich von Kleist - Die Marquise von O...
August: Luigi Pirandello - aus seinen Novellen
September: Virgina Woolf - aus ihren Erzählungen
Oktober: Thomas Mann - Tristan
November: Tania Blixen - Kamingeschichten
Dezember: Antoine de Saint-Exupéry - Der kleine Prinz

2005

Januar: Franz Kafka - Die Strafkolonie
Februar: Somerset Maugham - Winter-Kreuzfahrt
März: Knut Hamsun - Erzählungen
April: Giuseppe Tomasi di Lampedusa - „Der Fürst“ und „Der Tod des Fürsten“
Mai: Friedrich Schiller - Balladen
Juni: Iwan Bunin - „Ida“ und andere Erzählungen
Juli: William Faulkner - Erzählungen
August: Stendhal (Marie Henri Beyle) - Vanina Vanini
September: Joseph Roth - Erzählungen
Oktober: Leo Tolstoj - Albert
November: Marcel Proust - aus seinem Werk
Dezember: Adalbert Stifter - Bergkristall

2006

Januar: Nikolaj Gogol - Der Mantel
Februar: Heinrich Mann - Gretchen
März: Aldous Huxley - Das Lächeln der Gioconda
April: André Gide - Robert
Mai: Italo Svevo - Erzählungen
Juni: Drei Jahre Weltliteratur im Pumpwerk, Jubiläumsveranstaltung mit Klaviermusik -
Johann Wolfgang von Goethe - aus “Wilhelm Meister”: die Mignon”- und die Harfner”-Episode
Juli: Nikos Kazantsakis - aus „Alexis Sorbas“
August: Eduard von Keyserling - Schwüle Tage
September: Kathrine Mansfield - Erzählungen
Oktober: Stefan Zweig - Die Mondscheingasse
November: Maxim Gorki - Der Bucklige” und Die Hochzeit”
Dezember: Theodor Storm - Immensee

2007

Januar: Tania Blixen - Babettes Fest
Februar: Iwan Turgenjew - Ein Traum
März: Annette von Droste-Hülshoff - Die Judenbuche
April: Ernest Hemingway - Erzählungen
Mai: August Strindberg - Liebe und Brot” und Herbst
Juni: 50. Lesung mit Gitarrenmusik: Federico García Lorca - Zigeunerromanzen
Juli: Alphonse Daudet - Briefe aus meiner Mühle
August: John Steinbeck - Die zweite Stimme
September: Giovanni Verga - Sizilianische Novellen
Oktober: Prosper Mérimée - Die etruskische Vase
November: Ödön von Horváth - Jugend ohne Gott
Dezember: Hermann Hesse - Schlaflose Nächte

2008

Januar: Arthur Schnitzler - Die Fremde” und Der tote Gabriel”
Februar: Selma Lagerlöff - Ein gefallener König
März: Fjodor Dostojewski - Die Sanfte
April: Guy de Maupassant - Fräulein Perle
Mai: Oscar Wilde - Lord Arthur Savilles Verbrechen
Juni: Fünf Jahre Weltliteratur im Pumpwerk, Jubiläum mit Klaviermusik - Die deutsche Romantik
Juli: George Sand - aus ihrem Werk
August: James Joyce - Dublin
September: Halldór Laxness - New Iceland
Oktober: Émile Zola - Naïs Nicoulin
November: Alfred Döblin - aus Berlin Alexanderplatz”
Dezember: Alexander Puschkin - Der Postmeister

2009

Januar: Albert Camus - „Der Gast“ und „Die Stummen“
Februar: Jaroslav Hašek - „Die Verlobung in unserer Familie“ und andere Erzählungen
März: Cesare Pavese - Die Nacht von San Rocco
April: Theodor Fontane - aus „Der Stechlin“
Mai: Mark Twain - Die große Revolution auf Pitcairn
Juni: Rainer Maria Rilke - Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke
Juli: Miguel de Cervantes - aus „Don Quijote“
August: Franz Grillparzer - Der arme Spielmann
September: Joseph Conrad - Der geheime Teilhaber
Oktober: Gustave Flaubert - aus „Salambo“
November: Edgar Allan Poe - Der Untergang des Hauses Usher
Dezember: Klabund - aus „Bracke“

2010

Januar: John Galsworthy - Die Forsyte Saga
Februar: Georges Rodenbach - Das tote Brügge
März: Vladimir Nabokov - „Tschorbs Rückkehr“ und „Musik“
April: Lion Feuchtwanger - Die häßliche Herzogin
Mai: Jean-Paul Sartre - Die Mauer
Juni: Sieben Jahre Weltliteratur im Pumpwerk, Jubiläum mit Gitarrenmusik von John Dowland -
William Shakespeare - Sonette und große Monologe
Juli: Robert Musil - Die Portugiesin
August: Ivo Andrić - Die Brücke über die Drina
September: F. Scott Fitzgerald - Der seltsame Fall des Benjamin Button
Oktober: Tschingis Aitmatow - aus „Die Richtstatt“
November: Thomas Mann - aus „Der Zauberberg“
Dezember: Carson McCullers - Der Nomade

2011

Januar: Boris Pasternak - aus „Doktor Schiwago“
Februar: Gerhard Hauptmann - Fasching
März: Michail Bulgakow - aus seinen Erzählungen
April: Kurt Tucholsky - aus „Schloß Gripsholm“
Mai: Truman Capote - Miriam
Juni: Honoré de Balzac - Die Hochzeit der schönen Imperia
Juli: Graham Greene - „Unschuld“ und andere Erzählungen
August: 100. Lesung mit Klaviermusik von Claude Debussy - die französischen Symbolisten
von Charles Baudelaire bis Stéphane Mallarmé
September: Sylvia Plath - „Das Wunschkästchen“ und andere Erzählungen 
Oktober: Kemal Yaşar - „Gelbe Hitze“ und andere Erzählungen
November: Heinrich Böll - Nicht nur zur Weihnachtszeit
Dezember: Isaac B. Singer - aus seinen Erzählungen

2012

Januar: Alexandre Dumas - aus „Gefährliche Reise durch den wilden Kaukasus“
Februar: Sinclair Lewis (Nobelpreis 1930) - aus „Babbitt“
März: Isaac Babel - Mama, Rimma und Alla und Der Vater
April: Pearl S. Buck (Nobelpreis 1938) - aus „Die Frauen des Hauses Wu“
Mai: François Mauriac (Nobelpreis 1952) - aus „Die Einöde der Liebe“
Juni: Nelly Sachs (Nobelpreis 1966) - Chöre nach Mitternacht
Juli: Anton Tschechow - Die Braut
August: Thomas Wolfe - aus „Schau heimwärts, Engel!“
September: Luigi Pirandello (Nobelpreis 1934) - Eine ideale Ehe 
Oktober: Ivan Bunin (Nobelpreis 1933) - Dunkle Alleen
November: Christa Wolf - aus „Kassandra“
Dezember: Thomas Mann (Nobelpreis 1929) - Weihnachten bei den Buddenbrooks

2013

Januar: Franz Kafka - „Das Urteil“ und „Ein Bericht für eine Akademie
Februar: Gustave Flaubert - aus „Madame Bovary“
März: Virginia Woolf - „Slater-Nadeln haben keine Spitze“ und „Das neue Kleid“
April: D.H. Lawrence - Frühlingsschatten
Mai: Romain Rolland (Nobelpreis 1915) - aus „Pierre und Luce“
Juni: Zehn Jahre Weltliteratur im Pumpwerk - Belle Epoque -
Marcel Proust, Hugo von Hofmannsthal und Arthur Schnitzler
Juli: William Faulkner (Nobelpreis 1949) - Haar
August: Michail Scholochow (Nobelpreis 1965) - aus „Der stille Don“
September: Ingeborg Bachmann - Das Gebell
Oktober: Henry James - aus „Bildnis einer Dame“
November: Albert Camus (Nobelpreis 1957) - aus „Die Pest“
Dezember: Carl Zuckmayer - Eine Berliner Weihnachtsgeschichte

2014

Januar: Thomas Mann (Nobelpreis 1929) - Der kleine Herr Friedemann
Februar: John Updike - Der Mann, der ins Sopranfach wechselte
März: Sigrid Undset (Nobelpreis 1928) - aus „Frühling“
April: Theodor Fontane - aus „L'Adultera“
Mai: Joseph Brodsky (Nobelpreis 1987) - aus „Erinnerungen an Petersburg“
Juni: Ernest Hemingway (Nobelpreis 1954) - Schnee auf dem Kilimandscharo
Juli: Elsa Morante - aus „La Storia“
August: Yasunari Kawabata (Nobelpreis 1968) - Die Tänzerin von Izu
September: Elias Canetti (Nobelpreis 1981) - aus „Die Blendung“
Oktober: Emily Brontë - aus „Sturmhöhe“
November: Thomas Bernhard - Der Briefträger
Dezember: Marcel Pagnol - aus „Der Ruhm meines Vaters“

2015

Januar: Siegfried Lenz - aus „So zärtlich war Suleyken“
Februar: Anatole France (Nobelpreis 1921) - Crainquebille
März: Nadine Gordimer (Nobelpreis 1991) - Die Begünstigte
April: John Steinbeck (Nobelpreis 1962) - aus „Die Straße der Ölsardinen“
Mai: Doris Lessing (Nobelpreis 2007) - Der Mann, der auf und davon ging
Juni: Emile Zola - Für eine Liebesnacht
Juli: Eduard von Keyserling - aus „Wellen“
August: Heinrich Mann - „Fulvia“ und „Ein Gang vors Tor“
September: Isaac B. Singer (Nobelpreis 1978) - Es gibt keine Zufälle
Oktober: 150. Lesung - mit Klaviermusik - Hommage an Adam Mickiewicz
November: Gabriel García Márquez (Nobelpreis 1982) - María dos Prazeres
Dezember: W. Somerset Maugham - Des Obersten Lady

2016

Januar: Nikos Kasantsakis - aus „Alexis Sorbas“
Februar: Joseph Roth - Die Ballade vom heiligen Trinker
März: Frank O`Connor - Geschichten aus Irland: „Abenteuer eines Handlungsreisenden“
und „Mein Ödipus-Komplex“
April: Christa Wolf - Medea Stimmen
Mai: Jane Austen - aus „Mansfield Park“
Juni: Cesare Pavese - „Die Lederjacke“ und „Der Einsiedler“
Juli: Leo Tolstoj - „Nach dem Ball“ und „Was ich im Traum sah“
August: Patrick White (Nobelpreis 1973) - aus „Im Auge des Sturms“
September: Carson McCullers - Wunderkind
Oktober: Bohumil Hrabal - aus „Ich habe den englischen König bedient
November: Robert Musil - Die Amsel
Dezember: Maxim Gorki - Die alte Isergil

2017

Januar: Luigi Pirandello - Immer anständig
Februar: Honoré de Balzac - aus „Tolldreiste Geschichten
März: Vladimir Nabokov - Die Klingel
April: Joseph von Eichendorff - Das Marmorbild
Mai: Stendhal - aus „Rot und Schwarz
Juni: Franz Werfel - aus Die vierzig Tage des Musa Dagh
Juli: Anton Tschechow - Missius
August: Arthur Schnitzler - Das Schicksal des Freiherrn von Leisenbogh
September: Iwan Bunin - Ein Herr aus San Franzisko
Oktober: Gabriel García Márquez - María dos Prazeres
November: Edgar Allan Poe - Die Maske des Roten Todes und Metzengerstein
Dezember: Conrad Ferdinand Meyer - Gustav Adolfs Page